wassind6wassind7wassind8

Was sind Biblische Figuren?

Biblische Figuren sind ca. 30 cm gross und auf Grund ihres Sisaldrahtgestells beweglich. Dank ihren Bleifüssen sind sie in jeder Position standfest, sie können vielfältige Körperhaltungen einnehmen und Gebärden ausdrücken.

Besonderheiten der Biblischen Figuren: Kursteilnehmerinnen können ganz eigenständig und individuell ihre Figuren gestalten. Die Einfühlung in eine oder mehrere Figuren bei der Herstellung kann letztlich für die einzelne Person heilsam sein und Wachstumsprozesse fördern. Für die Herstellerin ist es eine beglückende Erfahrung.

Wenn die Absicht besteht, vor allem den Betrachter zu berühren, ist eine vertiefte Auseinandersetzung mit den Biblischen Figuren und die Suche nach geeigneter künstlerischer Umsetzung nötig. Die Botschaft kann sich über die Schönheit und Einzigartigkeit vermitteln.

Reine Arbeitsfiguren sind Figuren welche im Unterricht (Katechese) eingesetzt werden. Sie sind bewusst so gestaltet, dass sie mehrere Rollen einnehmen und mit einfachsten Mitteln verändert werden können. So ist es möglich, einerseits unterschiedliche Szenen zu gestalten, aber auch dem Betrachter die Möglichkeit zu geben, selber aktiv gestalterisch einzugreifen. Im Bewegen der Figuren bewegen sie auch uns.

 

Ursprung der Biblischen Figuren

Vorläufer der Biblischen Figuren waren die Weihnachtskrippen, die im Mittelalter ausschliesslich in den Klöstern gefertigt wurden. Sie waren lange Zeit nicht für den privaten Gebrauch bestimmt. Nach der Industrialisierung und der damit verbundenen Herstellung besserer Ausgangsmaterialien, begannen die Krippenfiguren auch die häuslichen Wohnzimmer zu erobern. Seit Beginn des 20. Jahrhunderts wurde zudem an beweglichen Krippenfiguren gearbeitet.

Biblische Figuren ermöglichen einen bildhaften Zugang zur biblischen Geschichte. Szenische Darstellungen mittels Figuren können dem Betrachter, der Betrachterin Identifikationen mit biblischen Gestalten erleichtern.

Die Arbeit mit Biblischen Figuren eröffnet Erwachsenen und Kindern einen neuen Zugang zur frohen Botschaft des alten und neuen Testamentes sowie zur christlichen Kultur. Die sichtbar gemachte christliche Botschaft kann in die Familie, in die Schule oder in den Gottesdienst getragen werden.

Die Lebendigkeit, mit der biblische Geschichten dargestellt werden können, ermöglicht auch einen vertieften Zugang zu den Inhalten des Glaubens.

 

 

vkbfs-Geschäftsstelle/Sekretariat: Hulda Greuter / Bleumatthöhe 10 / 5073 Gipf-Oberfrick Telefon/Fax: +41 62 871 38 87 mail: info@vkbfs.ch

Impressum   Die Inhalte dieser Homepage sind urheberrechtlich geschützt. Weiterverwendung nur mit schriftlicher Zustimmung

/* */